open level

The artistic research project The Sex Asylum is an attempt to rescue sexual and vital energies from being commodified, commercialized, pornographised and reduced to lifestyle attributes. In a time when intimate encounters have become suspect, we open up the body to receive the other, be it another body, daily objects, or even space itself, and connect intimately with their vibration. In this realm the body can shapeshift, change or transform sex, and invent practices we would not associate with sexuality in any other context.
We create an asylum as a place of refuge from everyday reduction and normativization, but also as a place to set our imaginary potential free, and a constant flow of (un)molding and rediscovery.

Elke Van Campenhout (Elle) is a self-proclaimed monk, artistic researcher, Tantra teacher, performer and dramaturg. She started out as a critic of contemporary dance in the 1990s, worked as a dramaturg for several artists and institutions, and started up the international post-master programme a.pass (advanced performance and scenography studies) in 2007. For five years now, she has been running The Monastery, an alternative, experimental and fluid community that uses artistic, spiritual and other means to rethink our sense of community, economy and libidinal connections.

***

Das künstlerische Forschungsprojekt The Sex Asylum ist ein Versuch, sexuelle und vitale Energien vor der Kommerzialisierung, Pornografisierung und Reduzierung auf Lifestyle-Attribute zu retten. In einer Zeit, in der intime Begegnungen suspekt sind, öffnen wir den Körper für das Andere – sei es einen anderen Körper, Alltagsgegenstände oder sogar der Raum selbst – und verbinden uns auf intime Weise mit seiner Schwingung. In der so von uns kreierten Welt kann sich der Körper verwandeln, das Geschlecht verändern oder transformieren und Handlungen erfinden, die wir in keinem anderen Kontext mit Sexualität in Verbindung bringen würden.
Wir schaffen ein Asyl, einen Zufluchtsort vor der alltäglichen Reduktion und Normativierung, aber auch einen Ort, an dem wir unser imaginäres Potenzial freisetzen können und in einen konstanten Flow der Formverwandlung und Wiederentdeckung kommen.

Elke Van Campenhout (Elle) bezeichnet sich selbst als „Mönch“, betreibt künstlerische Forschung, ist Tantra-Lehrerin, Performerin und Dramaturgin. Sie begann in den 1990er-Jahren als Kritikerin für zeitgenössischen Tanz, arbeitete als Dramaturgin für verschiedene Künstler*innen und Institutionen und gründete 2007 das internationale Post-Master-Programm a.pass (advanced performance and scenography studies). Seit fünf Jahren leitet sie The Monastery, eine alternative, experimentelle und fluide Gemeinschaft, die künstlerische, spirituelle und andere Mittel einsetzt, um die Bedeutung von Gemeinschaft, Ökonomie und libidinösen Verbindungen neu zu denken.

Elke Van Campenhout - Workshop

Category Price per Ticket Select Quantity Add to Basket
Workshop Fee
EUR 120,00

Soon you'll see a seatplan here.

Event Location

TQW Studios

Need help? Get in touch!

Please fill in the form below. It will be forwarded to this event’s support team. Alternatively, you can write an email to the support team directly. A staff member will get back to you as soon as possible.

First Name
*
Last Name
*
Email
*
Message
*
cart-trigger
Cart
cart-trigger

Cart