open level

Resting bodies and surfaces
Let’s nap

This workshop gives insight into the artistic practice of Anne Glassner. In the context of her own ongoing site-specific artistic research into ‘sleep’, which Glassner has presented in performative and photographic settings, this workshop will focus on lying down and ‘touching ground’. We will try out different performance and drawing techniques, explore forms of brief sleep (powernap), reclining on and experiencing different surfaces and objects – like a mattress. Discursive and conceptual vectors will emerge from the interplay of contradictory elements such as flexibility and inelasticity, retreat and visibility, distance and closeness.

You should bring (optional): training mat, comfortable clothes, small cushions, pencils, paper.

Anne Glassner is a visual artist and performer. Sleep has been a major research interest in her artistic practice for some time now. She has presented several ‘sleep performances’ in which she allows an audience to watch her sleep in unusual places. Art and life, fiction and reality clash in these performances, making new combinations possible. Self-awareness and external perception, intimacy and publicness are key questions in Anne Glassner’s approach.

***

Dieser Workshop vermittelt Einblicke in die künstlerische Praxis von Anne Glassner. In konsequenter Weiterführung des Topos „Schlaf“, den Glassner seit Jahren performativ wie fotografisch in ihren ortsspezifischen Forschungen schwerpunktmäßig untersucht, widmet sich dieser Workshop der Thematik des Liegens und des Bodenkontaktes. Wir fokussieren uns auf verschiedene performative und zeichnerische Techniken, erforschen den kurzen Schlaf (Powernap), das Liegen und die Auseinandersetzung mit Oberflächen und Objekten – wie etwa der Matratze. Die diskursiven und konzeptionellen Angelpunkte ergeben sich im Spannungsfeld der Gegensätzlichkeiten von Flexibilität und Formstarre, Versteck und Sichtbarkeit, Distanz und Nähe.

Mitzubringen (optional): Bodenmatte, bequeme Kleidung, kleiner Polster, Stifte, Papier


Anne Glassner ist bildende Künstlerin und Performerin. Die Thematik des Schlafes ist seit einiger Zeit ein zentraler Punkt ihrer künstlerischen Arbeiten, die unter anderem in „Schlafperformances“ ihren Ausdruck findet. Dabei lässt sich die Künstlerin an ungewöhnlichen Orten beim Schlafen beobachten. Die Grenzen zwischen Kunst und Leben sowie zwischen Fiktion und Realität werden hier ausgelotet und vermengen sich in anderer Form neu. Bezeichnend für Anne Glassners Zugang sind die stetigen Fragen zur Selbst-und Fremdwahrnehmung sowie zu den Schnittmengen von Intimität und Öffentlichkeit.

Anne Glassner - Intensive

Category Price per Ticket Select Quantity Add to Basket
Workshop Fee
EUR 48,00

Soon you'll see a seatplan here.

Event Location

TQW Studios

Need help? Get in touch!

Please fill in the form below. It will be forwarded to this event’s support team. Alternatively, you can write an email to the support team directly. A staff member will get back to you as soon as possible.

First Name
*
Last Name
*
Email
*
Message
*
cart-trigger
Cart
cart-trigger

Cart